ArchivDÄ-TitelSupplement: PRAXiSPraxis Computer 1/2003Chipkartenbetriebssystem mit Zertifikat

Supplement: Praxis Computer

Chipkartenbetriebssystem mit Zertifikat

Dtsch Arztebl 2003; 100(11): [13]

EB

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS
Das Chipkartenbetriebssystem „Micardo Elliptic Version 2.3“ der Orga Kartensysteme GmbH, Paderborn, hat das Sicherheitszertifikat nach den Kriterien „ITSEC E4 hoch“ erhalten. Das System wird in dem „e-card“-Projekt der österreichischen Sozialversicherungsträger eingesetzt, in dem es um die Ablösung der Krankenscheine durch eine Netzwerklösung geht. Dazu werden acht Millionen Österreicher mit der Sozialversicherungskarte „e-card“ ausgestattet, die durch das Micardo-Betriebssystem geschützt ist.
Die Chipkarte ist mit einer Signaturfunktion ausgestattet. Die Kryptofunktionen des Betriebssystems basieren auf elliptischen Kurven. Die relevanten Datenschlüssel lassen sich innerhalb der Chipkarte erzeugen, sodass der schützenswerte „Private Key“ die Chipkarte nicht verlässt. Zusätzlich zur Signaturfunktion enthält das Betriebssystem auch die Funktionalität der Schlüsselaushandlung nach Diffie-Hellman. Die Technologie ist kompatibel zu den weltweit führenden PKI-(Public Key Infrastructure-)Systemen. Für die Chipkarte sind auch Software-Module zur Einbindung in Internet-Architekturen und -Anwendungen vorhanden. EB
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema