VARIA: Personalien

Gewählt

Dtsch Arztebl 2003; 100(12): A-802 / B-678 / C-634

EB

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Dipl.-Kfm. Herbert Rebscher (48), seit Januar 1996 Vorsitzender des Vorstandes des Verbandes der Angestellten-Krankenkassen e.V. und des AEV Arbeiter-Ersatzkassen-Verbandes e.V., Siegburg, ist zum neuen Mitglied des dreiköpfigen Vorstandes der DAK Deutsche Angestellten-Krankenkasse, Hamburg, gewählt worden. Rebscher übernimmt dieses Amt am 1. Oktober 2003. Er wird Nachfolger des derzeitigen DAK-Vorstandsvorsitzenden Hansjoachim Fruschki (62), wenn dessen Amtszeit im Januar 2006 endet. Rebscher war vor seiner Tätigkeit für die beiden Ersatzkassenverbände unter anderem stellvertretender Geschäftsführer des Medizinischen Dienstes der Spitzenverbände der Kran­ken­ver­siche­rung (MDS) in Essen sowie Errichtungsbeauftragter für den Aufbau der Medizinischen Dienste in den neuen Bundesländern. Rebscher hat Wirtschaftswissenschaft an der Bundeswehruniversität Neubiberg bei München studiert (einer seiner Lehrer ist Prof. Dr. rer. pol. Günter Neubauer).

Prof. Dr. med. Eberhard Standl, Internist, Chefarzt der 3. Medizinischen Abteilung am Krankenhaus München-Schwabing, ist zum neuen Präsidenten der Deutschen Diabetes-Union e.V., des Dachverbandes aller Diabetes-Vereinigungen, gewählt worden. In der Deutschen Diabetes-Union (www.diabetes-union. de) sind die Deutsche Diabetes-Gesellschaft, der Deutsche Diabetiker Bund und der Bund Diabetischer Kinder und Jugendlicher e.V. zusammengeschlossen. EB
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema