ArchivDeutsches Ärzteblatt13/2003Pocken: Zertifizierte Fortbildung per Video

POLITIK: Medizinreport

Pocken: Zertifizierte Fortbildung per Video

Dtsch Arztebl 2003; 100(13): A-823 / B-699 / C-653

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS
Wie kann man eine Pocken-Infektion möglichst früh und sicher diagnostizieren? Wie gehen eine sachgerechte Probenentnahme und die Diagnostik vonstatten? Welche Impfstoffe gibt es, und wie sieht die heute empfohlene Impftechnik aus? Mit vier Fachvorträgen von Experten und einer Impfdemonstration können sich Ärzte jetzt per Video-Fortbildung, die aus einer Kooperation der Lan­des­ärz­te­kam­mer Hessen und des hessischen Sozialministeriums entstanden ist, über den Status quo zum Thema Pocken informieren.
Das neue Fortbildungsmedium ist von der Akademie für ärztliche Fortbildung und Weiterbildung der Lan­des­ärz­te­kam­mer Hessen zertifiziert. Die Teilnahme an der Video-Fortbildung und die erfolgreiche Beantwortung des beiliegenden Fragebogens wird mit fünf Fortbildungspunkten bewertet. Die Broschüre kann angefordert werden für eine Gebühr von 29,90 € zuzüglich 2,90 € Versandkosten bei medi cine medienproduktions gmbh, Video-Fortbildung „Pocken wieder ein aktuelles Thema“, Lise-Meitner-Straße 9, 55129 Mainz, Telefon: 0 61 31/9 52 96-0, Fax: 0 61 31/9 52 96-65, E-Mail: info@medi-cine.de.
Abbildung: Broschüre

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema