ArchivDeutsches Ärzteblatt13/2003Neue Malariaprophylaxe für Kinder

VARIA

Neue Malariaprophylaxe für Kinder

Dtsch Arztebl 2003; 100(13): A-864

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Neue Malariaprophylaxe für Kinder – Die Wirkstoffkombination Atovaquon/Proguanil 62,5/25 mg ist zur Malariaprophylaxe bei Kindern mit einem Körpergewicht von elf bis 40 Kilo zugelassen. Die Tabletten werden als Malarone Junior® Filmtabletten (GlaxoSmithKline) ab Juni erhältlich sein. Ein Vorteil des Präparates ist, dass die Prophylaxe erst ein bis zwei Tage vor Errreichen des Malariagebietes begonnen werden muss; und sie endet bereits sieben Tage nach dessen Verlassen. Bei einem Körpergewicht von elf bis 20 Kilo ist eine Tablette, bei 21 bis 30 Kilo sind zwei Tabletten und bei 31 bis 40 Kilo drei Tabletten täglich als Einmaldosis indiziert.
Die Wirkstärke der Malarone Junior Filmtabletten entspricht einem Viertel der Dosierung von Malarone®. Malarone ist seit April 2001 zur Prophylaxe bei Erwachsenen und Kindern über 40 Kilo und seit Juni 1997 zur Therapie und notfallmäßigen Selbstbehandlung (Stand-by-Therapie) bei Erwachsenen und Kindern ab elf Kilo zugelassen.
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema