VARIA: Preise

Dr. Martini-Preis

Dtsch Arztebl 2003; 100(14): A-945

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS
Die Preisträger des Dr.-Martini-Preises 2003 (von rechts): Dr. Ulrich Wenzel, Dr. Martin Merkel, Dr. Tim Strate. Links im Bild: Prof. Dr. Heiner Greten, Kuratoriumsvorsitzender der Dr.-Martini-Stiftung, Hamburg Foto: Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf
Die Preisträger des Dr.-Martini-Preises 2003 (von rechts): Dr. Ulrich Wenzel, Dr. Martin Merkel, Dr. Tim Strate. Links im Bild: Prof. Dr. Heiner Greten, Kuratoriumsvorsitzender der Dr.-Martini-Stiftung, Hamburg Foto: Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf
Dr. Martini-Preis – verliehen durch Hamburger Kaufleute, Dotation: insgesamt 10 000 Euro, an drei Nachwuchswissenschaftler des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf (UKE): an Dr. med. Martin Merkel (37), Medizinische Klinik I (Gastroenterologie, Hepatologie, Stoffwechsel, Endokrinologie, Infektiologie, Pneumologie), für seine Forschung zur Entstehung von Fettstoffwechselstörungen, an Dr. med. Tim Strate (34), Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Thoraxchirurgie, für eine Studie zur Therapie der schweren akuten Bauchspeicheldrüsenentzündung, und an Priv.-Doz. Dr. med. Ulrich Wenzel (38), Medizinische Klinik IV (Nephrologie, Rheumatologie, Osteologie), für eine Untersuchung zur Rolle des Hormons Angiotensin II bei akuten Nierenerkrankungen.
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema