ArchivDeutsches Ärzteblatt PP4/2003Ängstliche Patienten: Verhaltenstherapie reduziert Selbstkritik

Referiert

Ängstliche Patienten: Verhaltenstherapie reduziert Selbstkritik

PP 2, Ausgabe April 2003, Seite 176

MS

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Übertriebene Selbstkritik schwächt das Selbstwertgefühl. Selbstkritische Patienten fühlen sich oftmals wertlos, leiden unter Versagensängsten und glauben, dass sie es niemandem recht machen können. Destruktive Gedanken und Gefühle dieser Art gehen häufig mit Depressionen und sozialen Phobien einher. Kanadische Forscher haben jetzt herausgefunden, dass selbstkritische Gedanken durch Verhaltenstherapie reduziert werden können. Sie behandelten 84 Sozialphobiker in Gruppen mithilfe kognitiv-behavioraler Verfahren. Die Patienten wurden über ihr Problem informiert. Sie erlernten Copingstrategien und Entspannungsmethoden. Außerdem wurden sie in kognitiver Restrukturierung unterwiesen und dazu angeleitet, sich angstauslösenden Situationen auszusetzen. Vor und nach der Behandlung wurden die Patienten untersucht. Die Forscher stellten fest, dass Patienten, die vor der Behandlung hochgradig selbstkritisch waren, meist auch stärker unter sozialen Phobien litten. Wurden die selbstkritischen Gedanken verändert und verringert, wirkte sich dies positiv auf den Therapieerfolg aus. Die Symptome der sozialen Phobie gingen allmählich zurück. Die Effekte der Selbstkritik-Reduktion waren jedoch vergleichsweise gering und haben nach Meinung der Wissenschaftler kaum klinische Bedeutung. Dennoch meinen sie, dass selbstkritisches Verhalten in der Therapie stärker beachtet werden müsse und dass die Reduzierung selbstkritischer Gedanken mittels Verhaltenstherapie sozial ängstlichen Patienten Erleichterung verschaffen könne. ms

Cox BJ, Walker JR, Enns MW, Karpinski DC: Self-Criticism in Generalized Social Phobia and Response to Cogni-tive-Behavioral Treatment. Behavior Therapy 2002; 33: 478–491.

Cox B., PZ-430 PsycHealth Centre, 771 Bannatyne Avenue, Winnipeg, Manitoba, Canada, R3E3N4, coxbj@cc. umanitoba.ca
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema