ArchivDeutsches Ärzteblatt15/2003Versicherungsfremde Leistungen der Krankenkassen

Versicherungen

Versicherungsfremde Leistungen der Krankenkassen

Dtsch Arztebl 2003; 100(15): [66]

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS In seiner Regierungserklärung am 14. März hat Bundeskanzler Gerhard Schröder angekündigt, den Leistungskatalog der Gesetzlichen Kran­ken­ver­siche­rung überarbeiten zu wollen. So sollen versicherungsfremde Leistungen, wie zum Beispiel das Mutterschaftsgeld, durch das allgemeine Steueraufkommen finanziert werden.
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema