ArchivDeutsches Ärzteblatt44/1996Arzneimittel: Kein Ablehnungsgrund

SPEKTRUM: Leserbriefe

Arzneimittel: Kein Ablehnungsgrund

Hahm, Wolfgang

Zu dem Beitrag "Bundesfachverband der Arzneimittel-Hersteller: Kritik an ABDA-Wunsch nach Qualitätsdatenbank" von Sabine Dauth in Heft 31?32/1996
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS . . . Die Galenik eines Arzneimittels beeinflußt seine Wirksamkeit und auch die Art und Häufigkeit der Nebenwirkungen oft in entscheidender Weise. In der Vergangenheit war es häufig dem Zufall überlassen, daß Beobachtungen zur Differenz der Wirksamkeit von Original und Generikum publik wurden. Wenn die Beteuerungen der Generika-Produzenten zur Vergleichbarkeit ihrer Präparate mit dem Originalpräparat stimmen, dann sollten sie keinen Grund haben, die Qualitätsdatenbank abzulehnen . . .
Dr. Wolfgang Hahm, Krankenhaus St. Martini, Göttinger Straße 34, 37115 Duderstadt
Anzeige

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote