ArchivDeutsches Ärzteblatt17/2003Consilium Cedip Practicum 2003

BÜCHER

Consilium Cedip Practicum 2003

Dtsch Arztebl 2003; 100(17): A-1116 / B-941

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS
Diagnose und Therapie
Kompaktes Wissen
Consilium Cedip Practicum 2003. Handbuch für Diagnose und Therapie. 27., aktualisierte deutsche Auflage, Cedip Verlagsgesellschaft mbH, Ismaning bei München, 2002, 1440 Seiten, gebunden, 55 €
Ärzte werden im Praxisalltag mit einer Vielzahl von Krankheitsbildern konfrontiert, die aktuelles Wissen erfordern. Es ist oft nicht möglich, sich aus der Fülle der vorhandenen Literatur stets den neuesten Kenntnisstand in allen Fachgebieten anzueignen. Hier gibt Consilium Cedip Practicum dem Arzt Hilfestellung bei Diagnose und Therapie. Die Indikationen aus den verschiedensten Fachgebieten decken die ganze Bandbreite möglicher Fragestellung ab, die sich in der täglichen Praxis ergeben können. Die einzelnen Krankheitsbilder wurden von Spezialisten erarbeitet und systematisch dargestellt. Der Therapieteil bietet neben Behandlungsvorschlägen zugehörige Handelspräparate mit allen für die Verordnung wichtigen Informationen.
Während einige Krankheiten in der täglichen Praxis zurückgehen, sind andere auf dem Vormarsch. Auch dies berücksichtigt Consilium Cedip Practicum in seiner 27. Auflage, indem Themen wie die chronisch obstruktive Bronchitis, das posttraumatische Belastungssyndrom und Suchterkrankungen schwerpunktmäßig behandelt werden. Im Hinblick auf die Kostenregulierung bieten die jeweiligen Kapitel zur Physikalischen Therapie exakte Hinweise zu den Verordnungsvorgaben der Gesetzlichen Kran­ken­ver­siche­rung. Eine Hilfe können auch die „Hinweise für Ihre Patienten“ sein, die den Arzt-Patienten-Dialog erleichtern.
Das ausführliche Stichwortverzeichnis hilft, sich trotz des erweiterten Umfangs mühelos zu orientieren. WZ
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema