ArchivDeutsches Ärzteblatt18/2003Patientenschulung: Ernährungsberatung

MEDIEN

Patientenschulung: Ernährungsberatung

Dtsch Arztebl 2003; 100(18): A-1164 / B-978 / C-914

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS
Das Schulungs-Set im Überblick Foto: DÄV
Das Schulungs-Set im Überblick Foto: DÄV
Interaktives Lernmaterial für Klinik und Praxis
Schulungsmaterial für eine interaktive Ernährungsberatung bietet der Deutsche Ärzte-Verlag, Köln, an. Die Patienten wählen in einer Speisekarte Gerichte aus, die sie als Hochglanzabbildung in Originalgröße „serviert“ bekommen. Das Schulungs-Set enthält 58 Abbildungen von Speisen, die auf einem Teller angerichtet sind. Die Patienten müssen die Zusammensetzung der Nahrung erkennen und den Anteil der enthaltenen Kohlenhydrate sowie den Energiegehalt abschätzen. Die Rückseite des Tellers zeigt jeweils, wie viel Proteine, Fette, Kohlenhydrate und Kalorien enthalten sind.
Das Material lässt sich vielfältig einsetzen: Bei einer Insulintherapie oder bei der Einnahme blutzuckersenkender Medikamente lernen die Patienten, den Gehalt an blutzuckererhöhenden kohlenhydrathaltigen Nahrungsmitteln abzuschätzen. Bei adipösen Patienten geht es vorrangig um die Einschätzung des Kaloriengehalts.
Die Ernährungsberatung unterstützt den Patientenunterricht in Klinik und Praxis spielerisch und alltagsnah. Auch bei der individuellen Ernährungsberatung erwerben die Patienten mehr Sicherheit und Eigenverantwortung in der Einschätzung ihrer Essgewohnheiten.
Interessierte können das Material unter www.patientenschulungsprogramme.de im Internet bestellen (Preis: 119,95 Euro zuzüglich Porto und Verpackung).
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema