ArchivDeutsches Ärzteblatt18/2003Irak: Positiver Ausblick
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS . . . Ich glaube nicht, dass die Iraker – nach Hussein – weniger fähig sein werden, eine Demokratie aufzubauen, als die Deutschen es nach Hitler waren. Es gibt sogar hierzulande genügend Muslime – auch Iraker und Patienten in meiner Praxis –, die sich für Osama bin Laden und Saddam Hussein schämen. Und solche gibt es sicherlich auch im Irak, und unter diesen viele, die für ihr Land eine friedliche Vision haben. Diese werden einen neuen Irak bauen.
Dr. med. Dieter Gellhorn,
Terra Wohnpark 7, 78050 VS-Villingen
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige