ArchivDeutsches Ärzteblatt19/2003Herzkranke Kinder: Zehn Jahre Bundesverband

AKTUELL

Herzkranke Kinder: Zehn Jahre Bundesverband

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS
Vorsitzende erhält Bundesverdienstmedaille.
Unter dem Motto „3650 Herz – 10 Jahre für herzkranke Kinder“ feiert der Bundesverband Herzkranke Kinder (BVHK) dieses Jahr sein zehnjähriges Bestehen. Der Staatssekretär im Bun­des­ge­sund­heits­mi­nis­ter­ium, Dr. Klaus Theo Schröder, lobte anlässlich des Jubiläums den Einsatz des Verbandes für den Erhalt der niedergelassenen Kinderkardiologen. Stellvertretend für den Einsatz des BVHK erhielt dessen Vorsitzende Christel Helms die Bundesverdienstmedaille.
Der Staatssekretär appellierte an den BVHK, seine Änderungsvorschläge bezüglich der Umstellung auf das neue Fallpauschalensystem im Krankenhaus dem DRG-Institut vorzutragen. Anliegen des Verbandes ist es, den erhöhten Aufwand bei der Versorgung herzkranker Kinder bei der Vergütung zu berücksichtigen. Gleichzeitig verdeutlichte Schröder, dass der Forderung des BVHK, möglichst allen chronisch herzkranken Kindern und Jugendlichen Leistungen aus der Pflegeversicherung zukommen zu lassen, nicht nachgekommen werden könne.
Der Bundesverband Herzkranke Kinder kümmert sich hauptsächlich um die Vermittlung von sozialrechtlichen und psychosozialen Hilfen für Betroffene und ihre Familien, schafft kliniknahe Übernachtungsmöglichkeiten für Eltern, klärt über Leben mit Herzfehlern auf und kämpft um Verbesserungen im gesundheits- und gesellschaftspolitischen Bereich.
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote