VARIA

Chronische Hepatitis C

Dtsch Arztebl 2003; 100(19): A-1289

EB

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Wie die Firma Hoffmann-La Roche AG bekannt gab, ist Copegus® (Ribavirin) für die Kombinationstherapie der chronischen Hepatitis C zugelassen. Copegus ist als Filmtablette mit 200 mg erhältlich und wird in Plastikflaschen mit 42 beziehungsweise 168 Tabletten ausgeliefert. In Kombination mit Interferon-alfa-2a beziehungsweise pegyliertem Interferon-alfa-2a (Pegasys®) hat Copegus einen synergistischen Effekt auf die Absenkung der Viruslast. Als Monotherapeutikum hingegen hat Ribavirin keine Wirkung auf das Hepatitis-C-Virus. EB
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema