VARIA: Personalien

Geburtstag

Dtsch Arztebl 2003; 100(19): A-1295 / B-1083 / C-1011

EB

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Prof. Dr. jur. Dr. h. c. mult. Hans-Ludwig Schreiber, Staatssekretär a. D., em. Ordinarius für Strafrecht an der Universität Göttingen, international angesehener Experte auf dem Gebiet des Medizinrechts, Hannover, wird am 10. Mai 70 Jahre alt.
Hans-Ludwig Schreiber studierte an den Universitäten Bonn und München Rechtswissenschaft und Philosophie. Nach seinem Staatsexamen war er zunächst Richter in Niedersachsen, dann Referent im Niedersächsischen Justizministerium und wurde im Jahr 1965 zum Dr. jur. promoviert. Nach anschließender wissenschaftlicher Tätigkeit habilitierte er sich im Jahr 1970 in den Fächern Strafrecht, Strafprozessrecht und Rechtsphilosophie an der Universität Bonn und nahm einen Ruf an die Juristische Fakultät der Universität Göttingen an. Drei Jahre lang war er Staatssekretär im Ministerium für Wissenschaft und Kunst im Lande Niedersachsen. Von 1990 bis 1993 war er Vorsitzender der Hochschulstrukturkommission im Freistaat Sachsen. Jahrzehntelang war seine wissenschaftliche Heimat die Universität Göttingen. Er war von 1992 bis 1999 Präsident dieser Universität. Er erhielt die Ehrendoktorwürde der Medizinischen Fakultät der Universität Göttingen. EB
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema