Supplement: Praxis Computer

Mobile Lösung für Ärzte

Dtsch Arztebl 2003; 100(19): [14]

WZ

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS
Die Firma MCS, Eltville (www.mcs-ag.com), hat eine mobile Lösung für Ärzte vorgestellt. Mit dem „MCS doc.pad“ haben Ärzte über den „Windows Terminal Server“ Zugriff auf ihr Praxiscomputersystem. In jedem Sprech- und Behandlungszimmer kann der Arzt auf die Daten der Patientenakte zugreifen – ohne stationäre Arbeitsplätze und Verkabelung. Auch beim Hausbesuch ist der Einblick in die Karteikarte möglich: Über die Handykarte wählt sich der mobile Computer in den Terminal-Server in der Arztpraxis ein. Neue Einträge können direkt am Patientenbett eingegeben werden. Das doc.pad ermöglicht einfaches Arbeiten mittels Touch-Screen und mobiler Tastatur. WZ
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema