Supplement: Praxis Computer

Sprachtherapie per Computer

Dtsch Arztebl 2003; 100(19): [19]

EB

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Das Therapieprogramm „LingWare“ unterstützt Logopäden, Therapeuten und Ärzte bei der Behandlung von Sprachstörungen. Die Windows-XP-fähige Version 5.0 der Software enthält Material zu den sprachtherapeutischen Themen Syntax, Semantik, Agraphie, Phonologie, Verständnis und Wortfindung. 3 600 Übungen, die zentrale Lebensbereiche des Alltags abdecken, sind verfügbar. Übungen lassen sich so einstellen, dass sie in zufälliger Reihenfolge aufeinander folgen. Fotorealistische Abbildungen sowie Sprachaufnahmen und -wiedergaben ermöglichen eine interaktive Therapie von Fehlern, die Patienten beim Sprechen, Verstehen, Lesen und Schreiben unterlaufen. Das Therapieprogramm kostet 95 Euro; die Übungsreihen sind einzeln zu beziehen (Preise ab 13 Euro). Systemvoraussetzungen: PC mit Pentium ab 233 MHz, 64 MB RAM, 500 MB Festplattenspeicher, Soundkarte, Lautsprecher, Mikrofon, SVGA-Grafikkarte ab 4 MB. EB
Informationen: Phoenix Software GmbH, Adolf-Hombitzer-Straße 12, 53227 Bonn,
Telefon: 02 28/97 19 90,
Internet: www.phoenixsoftware.de
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema