STATUS

www.aerzteblatt.de

Dtsch Arztebl 2003; 100(20): A-1388 / B-1156 / C-1084

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Zum Thema „Ärzte-TÜV“ schreibt ein Arzt im DÄ-Internet-Forum:
„Die Rezertifizierung bereits erworbener Qualifikation ist für mich Zeichen einer zunehmenden überwachungs- und bevormundungsstaatlichen Mentalität auf allen Ebenen. Auch betrachte ich es vonseiten der Ärzteschaft als ein Trauerspiel, dass nicht sofort geharnischter Protest kommt, damit solche Vorhaben gleich fallen gelassen werden.
Sind wir denn so unmündig, dass wir uns jeden Schritt von Bürokraten vorschreiben lassen? Sind wir denn so sehr ein Stand von Erfüllungsgehilfenmentalitäten geworden, dass es sogar noch Leute gibt, die meinen, bei solchen Vorstellungen auch noch Vorschläge über das Wie unterbreiten zu müssen? Ich denke, wir Ärzte tragen einen nicht unwesentlichen Beitrag dazu bei, dass andere Berufsgruppen so sehr in unseren Angelegenheiten herumpfuschen können und die Bedingungen derart vermasseln. Bei den Juristen oder auch Stahlarbeitern wäre so etwas undenkbar!“
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.