ArchivDeutsches Ärzteblatt20/2003Mehrwertsteuer Erstattung nur mit Nachweis

Versicherungen

Mehrwertsteuer Erstattung nur mit Nachweis

Dtsch Arztebl 2003; 100(20): [71]

rco

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Hagelschäden am Auto, Lackkratzer oder kleinere Unfalldellen – dem Besitzer ist in diesen Fällen freigestellt, ob er sein Fahrzeug reparieren lässt oder sich die Versicherungsleistung auf Basis eines Kostenvoranschlags ausbezahlen lässt. Viele fahren mit dem unreparierten Auto weiter und lassen sich die Summe überweisen.
Bisher war es privaten Kraftfahrzeughaltern auch möglich, trotz einer nicht ausgeführten Reparatur die Mehrwertsteuer mitzukassieren. Das geht aber nur noch bis Ende Juli. Denn ab 1. August tritt eine Gesetzesänderung in Kraft, die der bisher legalen „Bereicherung“ ein Ende bereitet. Wer nicht den Nachweis über ausgegebenes Geld erbringen kann, dem erstattet die Kraftfahrzeugversicherung dann keine Mehrwertsteuer mehr. rco
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema