Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Rote Ampel – Einem Autofahrer muß der Führerschein nicht entzogen werden, wenn er schon mehrere Sekunden an einer "rot" zeigenden Ampelkreuzung gestanden hat und dann – noch bei "Rot" – über die Kreuzung fährt, weil er das "Grün" für eine andere Fahrtrichtung irrtümlich auf sich bezogen hat (Oberlandesgericht Karlsruhe, Az.: 2 Ss 89/96).


Fahrrad-Unfall – Ein Radfahrer, der ohne ersichtlichen Grund einen Radweg nicht benutzt, sondern auf der Straße fährt und von einem Auto angefahren wird, muß 25 Prozent des Schadens (an beiden Fahrzeugen) selbst tragen – auch wenn der Autofahrer den Sicherheitsabstand nicht eingehalten hat (Oberlandesgericht Hamm, Az.: 6 U 91/93). WB

Anzeige

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote