ArchivDeutsches Ärzteblatt44/1996Elektronische Denkhilfe

VARIA: Technik für den Arzt

Elektronische Denkhilfe

orb

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNSLNSLNS Kaum größer als eine Checkkarte, vielleicht drei Millimeter dick und nur wenige Gramm schwer. Wo immer man auch ist, es fällt einem etwas ein, etwas, was man nicht vergessen möchte. Man nehme "Voice it", drücke auf "Record", und schon kann man seinen Gedanken elektronisch speichern. Zwei Modelle bietet hama an, einmal 40 und einmal 90 Sekunden Speicherkapazität. Die Gedankenblitze können einzeln oder in beliebiger Reihenfolge abgefragt werden. Hinterlassen "Fremde" im elektronischen Notizbuch eine Nachricht, wird dies durch eine blinkende LED-Leuchtdiode angezeigt. Inklusive Batterien werden die beiden Modelle für 99 DM oder 139 DM angeboten. Hersteller: hama, 86651 Monheim. orb
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote