ArchivDeutsches Ärzteblatt23/2003Lehrergesundheit: Zunahme der Stressbelastung

AKTUELL

Lehrergesundheit: Zunahme der Stressbelastung

Dtsch Arztebl 2003; 100(23): A-1570

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS
Ein Drittel der Lehrer leidet an einem Burn-out-Syndrom. Foto: JOKER
Ein Drittel der Lehrer leidet an einem Burn-out-Syndrom.
Foto: JOKER
Lehrer erhalten zu wenig Unterstützung.
Mehr als ein Drittel (34 Prozent) der Lehrer leiden an einem Burn-out-Syndrom. Bei einem Fünftel sind Anzeichen für eine schwere durch Stress verursachte gesundheitliche Beeinträchtigung vorhanden. Zu diesen Ergebnissen kommt eine Studie der Klinik für Psychiatrie und Psychosomatik an der Universität Freiburg, die die Gesundheit von Lehrern an Freiburger Schulen seit zwei Jahren untersucht. Projektleiter Prof. Dr. Joachim Bauer sieht die Ursachen dafür in der mangelnden Unterstützung der Lehrer durch Eltern und Gesellschaft. Gleichzeitig habe sich die Gesundheit der Schüler „dramatisch“ verschlechtert. Bauer fordert mehr psychologische Beratung in den Schulen für verhaltensauffällige Kinder, um den Stress der Lehrer zu reduzieren. Auch Coachinggruppen könnten den Lehrern helfen, mit beruflichem Stress besser umzugehen.
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema

Anzeige