ArchivDeutsches Ärzteblatt23/2003Folterungen: Nichts gelernt

BRIEFE

Folterungen: Nichts gelernt

Dtsch Arztebl 2003; 100(23): A-1598 / B-1324 / C-1242

Kohlheim, Jürgen

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Ich begrüße es, wenn das DÄ auch sehr kritische Stimmen zu Wort kommen lässt. Jedoch sollte die Redaktion Beiträge, die ein dem Berufsstand angemessenes Niveau vermissen lassen und sich gehäuft der Fäkalsprache bedienen, m. E. zurückweisen.
In der Sache bleibt lediglich die erschreckende Erkenntnis, dass Dr. Ströhmann aus unserer totalitären Vergangenheit, in der auch nur im Interesse der Wahrheitsfindung zum Besten des Staates gefoltert wurde, nichts gelernt hat.
Jürgen Kohlheim,
Lindstraße 13, 53177 Bonn
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige