VARIA: Wirtschaft - Aus Unternehmen

Bextra

Dtsch Arztebl 2003; 100(23): A-1627

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Mit Bextra® bieten Pfizer und Pharmacia einen neuen selektiven COX-2-Hemmer (Wirkstoff Valdecoxib) zur Behandlung der rheumatoiden Arthritis und Osteoarthrose an. Das Coxib, das auch für die Therapie der primären Dysmenorrhö zugelassen wurde, soll bei starker analgetischer und antiphlogistischer Wirksamkeit gut verträglich sein. Charakteristisch für Bextra sei auch ein schneller Wirkeintritt und eine lange Wirkdauer, so die Hersteller.
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema