VARIA: Personalien

Gestorben

Dtsch Arztebl 2003; 100(23): A-1630 / B-1350 / C-1266

EB

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Prof. Dr. med. Hanns-Jürgen Merté, seit September 1967 Ordinarius für Augenheilkunde und Direktor der Universitätsaugenklinik der Fakultät für Medizin an der Technischen Universität München, starb am 13. April im Alter von 81 Jahren in München.
Merté, der aus Jena stammte, studierte an den Universitäten Jena und Berlin Medizin. Er wurde im Februar 1945 in Berlin approbiert und wurde zum Dr. med. mit einer Arbeit über „Retinitis pigmentosa in sechs aufeinanderfolgenden Generationen“ zum Dr. med. promoviert.
Nach dem Zweiten Weltkrieg kam er als Assistenzarzt an die Universitäts-Augenklinik in München. 1948 wurde er zum Leiter der Universitäts-Augenpoliklinik ernannt. 1953 habilitierte er sich mit dem Thema „Experimentelle Untersuchungen über einige Probleme der Hornhautanaphylaxie“. Im gleichen Jahr wurde er zum Privatdozenten für Augenheilkunde ernannt. 1951 wurde er zum außerplanmäßigen Professor für Augenheilkunde an der Medizinischen Fakultät der Ludwig-Maximilians-Universität München berufen. 1963 wurde Merté zum Chefarzt der neu gegründeten Städtischen Augenklinik in München berufen. Nach der Errichtung der Fakultät für Medizin an der Technischen Universität München erfolgte im September 1967 seine Berufung auf einen Lehrstuhl für Augenheilkunde an der TU München. Merté hat mehr als 250 Arbeiten aus seinem Fachgebiet in deutschen und ausländischen wissenschaftlichen Fachzeitschriften veröffentlicht. Hinzu kommen zahlreiche Fach- und Handbuchbeiträge.

Dr. med. Klaus Buschmann – Chirurg aus Nürnberg, Gründungspräsident und langjähriger Vorsitzender des Berufsverbandes der niedergelassenen Chirurgen Deutschlands e.V. (BNC), starb am 11. Mai. Der Einsatz für die Interessen der niedergelassenen Chirurgen war ihm eine Herzensangelegenheit; er begleitete mit „väterlichem Stolz“ das Gedeihen und die zunehmende Akzeptanz seines „Babys“ BNC. EB
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema