ArchivDeutsches Ärzteblatt PP6/2003Postnatale Depression: Hilfreiche Kurzinterventionen

Referiert

Postnatale Depression: Hilfreiche Kurzinterventionen

PP 2, Ausgabe Juni 2003, Seite 261

MS

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Postnatale Depressionen können die Beziehung zwischen dem Neugeborenen und seiner Mutter beeinträchtigen. Britische Wissenschaftler haben untersucht, welche Kurzinterventionen depressiven Müttern wirksam helfen können. 23 Patientinnen wurden in acht zweistündigen Sitzungen über das Syndrom informiert. Sie erhielten Unterweisungen in Copingstrategien, wurden auf die Babypflege vorbereitet und angeleitet, sich soziale Unterstützung zu suchen. Darüber hinaus wurden kognitiv-behaviorale Techniken eingesetzt, um falsche Vorstellungen von der Mutterschaft durch realistische zu ersetzen. Außerdem erlernten die Teilnehmerinnen Strategien zur Angstbewältigung und Entspannung. Die Forscher verglichen die so behandelten Betroffenen mit einer Gruppe von 22 Müttern, die eine kurze Routinebehandlung erhalten hatten. Die postnatale Depression ging in beiden Gruppen zurück, jedoch stärker bei den verhaltenstherapeutisch-psychoedukational behandelten Müttern. Obwohl sich die Depressionen besserten, konnten die Forscher keine Änderungen im Copingverhalten und in der Wahrnehmung der sozialen Unterstützung und der Mutterschaft erzielen. „Die Studie zeigt, dass Stimmungslage und Copingverhalten unabhängig voneinander sind“, betonen die Wissenschaftler. Der Behandlungserfolg lässt jedoch darauf schließen, dass postnatale Depressionen mit Techniken behandelt werden können, die relativ einfach durchführbar sind. Betroffene Frauen könnten daher nicht nur durch Spezialisten, sondern auch durch andere Beschäftigte im Gesundheitsdienst Hilfe erfahren. ms

Honey KL, Bennett P, Morgan M: A brief psycho-edu-
cational group intervention for postnatal depression. British Journal of Clinical Psychology 2002; 4:405–409.

Honey KL, School of Psychology, Cardiff University, PO Box 901, Park Place, Cardiff CF10 3YG, UK, honeyk@
cardiff.ac.uk
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema