ArchivDeutsches Ärzteblatt24/2003Kassenbeiträge: Teure „Wende“

AKTUELL

Kassenbeiträge: Teure „Wende“

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Ohne Wiedervereinigung wären die Kassenbeiträge nur so hoch wie 1991.
Es gibt keine schlüssigen Beweise für die Behauptung, dass die Ursache für den GKV-Beitragssatzanstieg in den alten Bundesländern auf den Anstieg der Ausgaben zurückzuführen ist.“ Darauf hat Prof. Dr. med. Fritz Beske Ende Mai bei der Vorstellung einer Studie zum Thema hingewiesen. Ohne die Wiedervereinigung läge der Beitragssatz in der Gesetzlichen Kran­ken­ver­siche­rung (GKV) in den alten Ländern heute bei rund 12,2 Prozent. Dies entspräche dem von 1991 und einem um 24 Milliarden Euro geringeren Finanzvolumen.
In der Studie weist der Volkswirt Thomas Drabinski mithilfe eines ökonometrischen Modells nach, dass die Wiedervereinigung die Wachstumsraten bei Löhnen, Gehältern und Renten in den alten Bundesländern negativ beeinflusst hat. Ebenso führte sie zu höheren Arbeitslosenzahlen. Derartige Entwicklungen beeinflussen die Einnahmen der GKV negativ. Im Einzelnen ergab die Analyse, dass der Beitragssatz ohne Wiedervereinigung in den alten Ländern heute nur bei 12,4 Prozent liegen würde. Rechnet man die Kosten des West-Ost-Finanztransfers innerhalb der GKV heraus, kommt man auf einen theoretischen Beitragssatz von 12,2 Prozent für das Jahr 2003. Beske betonte, man wolle nicht die Wiedervereinigung schlecht reden. Es gehe um eine sachliche Analyse: „Was immer zu kurz gekommen ist, ist die Einnahmeseite oder auch der Einnahmeentzug in der GKV.“ Die Studie ist für zehn Euro zu beziehen beim Institut für Gesundheits-System-Forschung, Kiel, Telefon 04 31/80 06 0-0.
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote