ArchivDeutsches Ärzteblatt24/2003Julias Mutter. Ein Kinderarzt berichtet aus der Notaufnahme

BÜCHER

Julias Mutter. Ein Kinderarzt berichtet aus der Notaufnahme

Dtsch Arztebl 2003; 100(24): A-1673

Bonadio, William

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS
Arztgeschichten: Lektionen jenseits der Lehrbücher
William Bonadio: Julias Mutter. Ein Kinderarzt berichtet aus der Notaufnahme. Aus dem Amerikanischen von Christa Hohendahl. Europa Verlag, Hamburg, 2003, 224 Seiten, gebunden, 17,90 €
„‚Es tut mir Leid. Sie hat es nicht geschafft.‘ Das ist alles, was ich herausbringe – mehr habe ich nicht, es gibt nichts, was ich ihr noch geben kann.“ Der Arzt überbringt der Mutter die Nachricht vom Tod ihrer Tochter, die nach einem Verkehrsunfall in die Notaufnahme des Krankenhauses eingeliefert wurde. Wie betäubt verlässt der Arzt nach seinem Dienst die Klinik und versucht, das Geschehene zu begreifen, mit seinen Gedanken und Gefühlen ins Reine zu kommen. Neun Erlebnisse aus zwanzig Jahren ärztlicher Tätigkeit schildert der Kinderarzt William Bonadio in dem geradlinig geschriebenen und emotional berührenden Buch. Hier geht es um Lektionen jenseits dessen, was man an medizinischem Wissen erlernen kann: der Schnitt in eine Leiche im Anatomie-Kurs; die Furcht davor, am ersten Tag im Krankenhaus zu versagen; der Umgang mit einem schwerstbehinderten Kind und seiner Mutter; die Angst vor einem Fehler mit möglicherweise tödlichen Folgen; der Umgang mit einem 14-jährigen Mädchen nach einem Selbstmordversuch. Bonadio zeigt, wie wichtig es ist, das eigene Wirken als Arzt immer wieder aufs Neue zu hinterfragen, und wie schwierig es ist, persönliche Befriedigung aus dem wenigen, was man bewirkt, zu ziehen. TG
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema