ArchivDeutsches Ärzteblatt24/2003Leserreise des Deutschen Ärzteblattes: Zehn Tage Usbekistan – Zwischen Samarkand und Buchara

VARIA: Leserreise

Leserreise des Deutschen Ärzteblattes: Zehn Tage Usbekistan – Zwischen Samarkand und Buchara

Dtsch Arztebl 2003; 100(24): A-1696 / B-1404 / C-1320

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS
Termin A: 16. September bis 25. September 2003
Termin B: 30. September bis 9. Oktober 2003
Termin C: 14. Oktober bis 23. Oktober 2003

Samarkand war einst eine der schönsten Städte der Welt. Eine Leserreise, die das Deutsche Ärzteblatt in Zusammenarbeit mit Studiosus Gruppenreisen GmbH, München, durchführt, führt nach Zentralasien. Die erlebnisreiche zehntätige Reise durch Usbekistan führt in die Hauptstadt von Taschkent, die Oasenstadt Chiwa und in das historische Buchara am Rande der Roten Wüste sowie zur Großen Seidenstraße. Einst passierten die Karawanen aus China das Gebiet. Dschingis Khan, Alexander der Große und der Turkmongole Timur eroberten das Land, in dem Moscheen, Medresen und Mausoleen Zeugen glanzvoller Zeiten sind.
Reiseverlauf
1. Tag: Anreise zum Flughafen Frankfurt/ Main. Abends Linienflug mit Uzbekistan Airways nach Usbekistan.
2. Tag: Morgens Ankunft in Taschkent; Transfer zum Hotel. Bummel durch die Altstadt; Besuch des orientalischen Basars, des Mausoleums Kaffali-Schasch, der Kukel-dasch-Medrese und des Gartens der Poesie. Abendessen im Hotel.
3. Tag: Fahrt nach Samarkand. Besuch des „nobelsten öffentlichen Platzes der Welt“, des Registans mit den drei Koranschulen Ulug-Beg, Schir-Dor und Tillja-Kari sowie dem Gur Emir, dem „Grab des Gebieters“ Timur (Tamerlan). Besuch eines Bauernmarktes. Abendessen in einem Restaurant am Registanplatz.
4. Tag: Samarkand. Besichtigung der Sehenswürdigkeiten der Stadt: Ruine der Bibi-Khanum-Moschee, Nekropole Schah-i-Sinda mit Grabmälern und die Ulug-Beg-Sternwarte. Nach dem Mittag-
essen Freizeit für den Rest des Tages.
5. Tag: Sachrisabs, die „Grüne Stadt“. Fahrt aufder Seidenstraße entlang des eindrucksvollen Serawschan-Gebirges nach Sachrisabs, der Geburtsstadt Timurs. Nach dem Mittagessen Weiterfahrt nach Buchara.
6. Tag: Buchara – Minarette und Moscheen. Schon früh war das „heilige“ Buchara ein Kulturzentrum. Rundgang durch die Altstadt. Besichtigung der Ark-Zitadelle (ehemalige Burg des Emirs), des Mausoleums der Samaniden und des gedeckten Basars. Abendessen mit Folklore in einer Medrese in der Altstadt.
Usbekistan: Impressionen einer alten Tradition Fotos: Studiosus Reisen
Usbekistan: Impressionen einer alten Tradition Fotos: Studiosus Reisen
7. Tag: In der Steppe Usbekistans. Der Bus passiert die Oasen am großen Amur-Darja-Fluss und durchquert die Halbwüsten- und Steppenlandschaft von Buchara und erreicht Urgentsch. Abendessen im Hotel.
8. Tag: Oase Chiwa. Ausflug in die Festungsstadt Chiwa. Das orientalische Flair aus „Tausendundeiner Nacht“ verspürt man beim Stadtrundgang: Paläste, Moscheen, Medresen und Basare wirken wie ein Freilichtmuseum. Mittagessen. Nachmittags Rückfahrt nach Urgentsch; abends Flug nach Taschkent.
9. Tag: Besichtigungen in Taschkent. Vormittags Besuch eines Museums für an-gewandte Kunst und einer Schule, in der die handwerk-lichen Traditionen gepflegt werden. Freizeit für den Rest des Tages zum Bummel durch den Basar in der Altstadt. Abendessen in einem Restaurant.
10. Tag: Rückflug nach Deutschland. Transfer zum Flughafen, Rückflug mit Uzbekistan Airways nach Deutschland. Mittags Ankunft in Frankfurt/Main. Weiterreise zu den Ausgangsorten.
Reisepreis
Reisepreise in Euro pro Person (zehn Reisetage):
Termin A (1 845), Termin B (1 825), Termin C (1 795); Einzelzimmerzuschlag: 495, 490, 485 Euro

Mindestbeteiligung: 20 Personen
Leistungen
- Linienflug mit Uzbekistan Airways von Frankfurt/ Main nach Taschkent und zurück in der Touristenklasse
- Inlandsflug in Usbekistan: Urgentsch-Taschkent in der Touristenklasse
- acht Übernachtungen in landesüblichen Hotels
- Unterbringung in Doppelzimmern mit Bad oder Dusche und WC
- Halbpension (achtmal Frühstück, dreimal Mittag- und fünfmal Abendessen)
- Transfers, Stadtrundfahrten, Ausflüge und Rundreise im Reisebus mit Klimaanlage
- Folklore in Buchara
- Deutsch sprechende Reiseleitung in Usbekistan
- Eintrittsgelder (Wert: circa 35 Euro)
- Flughafensteuern, Lande- und Sicherheitsgebühren (Wert: circa 79 Euro)
- Visagebühren (Wert: circa 40 Euro)
- Reiseunterlagen mit einem Kunstreiseführer pro Buchung
- Sicherungsschein über den Reisepreis
- Reiserücktrittskosten-Versicherung (mit Selbstbehalt)
Veranstalter
Studiosus Gruppenreisen GmbH, München

Ausführliches Programm: Deutscher Ärzte-Verlag GmbH – Leserservice –, Dieselstraße 2, 50859 Köln, Telefon: 0 22 34/ 70 11-2 89, Fax: 0 22 34/70 11-4 60
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema