ArchivDeutsches Ärzteblatt24/2003Günstige Kasse: Kein Zwang

Versicherungen

Günstige Kasse: Kein Zwang

Dtsch Arztebl 2003; 100(24): [63]

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Zwar dürfen Arbeitgeber über Beitragssätze von günstigen gesetzlichen Krankenkassen informieren, sie dürfen ihre Beschäftigten jedoch nicht in bestimmte Kassen drängen. In einem Fall vor dem Landgericht Baden-Baden versuchte der Arbeitgeber, seinen 50-prozentigen Anteil zur Kran­ken­ver­siche­rung auf einen Beitragssatz von höchstens 12,3 Prozent zu beschränken. (Az.: 4 O 50/03) WB
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema