ArchivDeutsches Ärzteblatt25/2003Balintgesellschaft: Problem mit Anerkennung

BRIEFE

Balintgesellschaft: Problem mit Anerkennung

Dtsch Arztebl 2003; 100(25): A-1733 / B-1437 / C-1353

Keller, Petra

Zur Anerkennung der Gruppenleiterausbildung:
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Eine Warnung sei denjenigen Kolleginnen und Kollegen ausgesprochen, die sich zu einer Balintgruppenleiterausbildung entschlossen haben und sich im guten Glauben an den Kriterienkatalog 2000 der Deutschen Balint-Gesellschaft mehrfach auf den Weg zu der Ärztetagung nach Langeoog (für ähnliche Tagungen gilt dies vielleicht ebenso) gemacht haben, um dort die Leiterseminare mit Zielsetzung einer Anerkennung durch die DBG zu belegen. Trotz vielfacher Rückversicherung durch den dortigen Gruppenleiter, dass die Mehrfachbelegung seiner Kurse kein Problem für die Anerkennung darstelle, erleben jetzt offensichtlich mehrere Kollegen, dass ihre eingereichten Unterlagen von der DBG mit Hinweis auf mittlerweile veränderte Kriterien als unzureichend zurückgewiesen werden, wobei nach neuer Regelung nun vier von sechs Leiterseminare interessanterweise bei eigenen Tagungen der DBG zu absolvieren seien! Falls jemand bereits ähnliche Erfahrungen gemacht hat, wäre ich für eine Rückmeldung dankbar.
Dr. med. Petra Keller, Große Trift 13, 27367 Sottrum
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema