ArchivDeutsches Ärzteblatt26/2003Sponsoring: Glaubwürdig bleiben

BRIEFE

Sponsoring: Glaubwürdig bleiben

Dtsch Arztebl 2003; 100(26): A-1799 / B-1497 / C-1405

Krell, Stefan

Zur Einladung eines Impfstoffherstellers:
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Von einem Impfstoffhersteller wurde mir ein verlängertes Wochenende in Frankreich auf Kosten der Firma angeboten; Flug nach Lyon, luxuriöse Unterkunft und Weinprobe im firmeneigenen Weingut inklusive. Damit diese Reise als Fortbildung gelten kann, soll auch die Impfstoffherstellung dieser Firma besichtigt werden. Ich halte aber niemanden, weder Ärzte noch Laien, für so naiv, hier die Fortbildung für den wesentlichen Zweck dieser Reise zu halten. Als Kinderarzt und Befürworter von Impfungen möchte ich glaubhaft bleiben. Damit nicht der Eindruck entsteht, ich empfehle die Schutzimpfungen nur, um solche „Geschenke“ zu erhalten, habe ich die Einladung abgelehnt.
Dr. med. Stefan Krell, Bürgermeister-Ruffing-Straße 3, 95643 Tirschenreuth
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema