ArchivDeutsches Ärzteblatt27/2003Videofortbildung: Was wir über SARS wissen

MEDIEN

Videofortbildung: Was wir über SARS wissen

Dtsch Arztebl 2003; 100(27): A-1836 / B-1526 / C-1434

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS
Zertifizierte ärztliche Fortbildung zu SARS per Video und Fragebogen Foto: medi cine
Zertifizierte ärztliche Fortbildung zu SARS per Video und Fragebogen Foto: medi cine
Zertifizierte Fortbildung der Lan­des­ärz­te­kam­mer Hessen
Was haben die Forscher über die Lungenerkrankung SARS und ihren Erreger bisher herausgefunden? Wie ansteckend ist das Coronavirus, und welche Infektionswege sind zu beachten? Wann muss man Verdacht auf SARS erheben, und welche Schutzmaßnahmen sind in dieser Situation für das Personal und die Mitpatienten erforderlich? Diese und viele andere wichtige Aspekte werden im Rahmen der Videofortbildung „SARS – was wir wissen, was wir tun“ vermittelt.
Die Akademie für ärztliche Fortbildung und Weiterbildung der Lan­des­ärz­te­kam­mer Hessen hat die Videofortbildung zertifiziert. Für die Teilnahme und die erfolgreiche Beantwortung des beiliegenden Fragebogens erhalten die Ärzte drei Fortbildungspunkte.
Die Videofortbildung kann gegen eine Gebühr von 29,90 Euro zuzüglich 2,90 Euro Versandkosten angefordert werden unter der Fax-Nummer 0 61 22/90 83 10 oder per E-Mail unter Fortbildung@koch-prepress.de.
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema