ArchivDeutsches Ärzteblatt27/2003Er leidet an leichtem Schwachsinn in schwerer Form: Aus Polizeiberichten und Gerichtsprotokollen

VARIA: Post scriptum

Er leidet an leichtem Schwachsinn in schwerer Form: Aus Polizeiberichten und Gerichtsprotokollen

Dtsch Arztebl 2003; 100(27): [76]

Ellermann, Bernd

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS „Der Polizeihund ,Harro vom Schloss Braunschweig‘ wurde auf der Reeperbahn aus einem Dienstwagen gezogen und gestohlen.“

„Die Unfallbeteiligten wurden schwer verletzt mit Rettungswagen dem Krankenhaus zugeführt. Lediglich an den Fahrzeugen entstand Sachschaden.“

„Herr A. ist polizeilich noch nicht in Erscheinung getreten, er wirkt sehr ruhig und besonnen, trägt allerdings an beiden Händen goldfarbene Ringe.“

„Am Tatort konnten wir Spuren von Gewalt an den Türen, der Schwiegermutter, den Schränken und deren Umgebung feststellen.“

„Konrad F. wohnt nicht bei seiner Frau. Es gibt daher keine Anhaltspunkte dafür, dass er geisteskrank ist.“

„Die Festzunehmende ist psychisch anfällig. Sie liebt Polizeibeamte.“

„Von der Baustelle am Steinbruch wurden wieder die Absperrlampen gestohlen. Bei der Suche nach den Dieben tappt die Polizei im Dunkeln.“

„Nach ambulanter Behandlung konnte der junge Mann seinen Finger wieder mit nach Hause nehmen.“

„Der Verfolgte sprang von der Brücke ins Wasser und tauchte trotz mehrmaliger Aufforderung nicht auf.“

„Der Angeklagte packte eine 40 Zentimeter hohe und vier Kilogramm schwere Marmorstatue und schlug auf den Schlafenden ein, bis dieser aufwachte.“

„Der Polizeiwachtmeister konnte den Tod selbst feststellen, sodass der überflüssige Arzt nicht eingetroffen ist.“

„Im Revierbereich wurden drei Unfälle mit einem Verletzten zu Protokoll genommen. Verletzt wurde dabei niemand.“

„Der angeklagte Pfarrer ist ein international anerkannter Experte der Orgelkunde. Er machte daher Aktfotos von der Organistin.“

„Der drogenabhängige Jugendarrestant wurde morgens tot in der Zelle aufgefunden. Obwohl der Gefangene zweimal geweckt und auch gerüttelt wurde, wurde der Tote erst Stunden später entdeckt.“

„Sie biss dem Lüstling kräftig in die Hand und beraubte ihn damit seiner Manneskraft.“

„Kilian Ö. sucht Kontakt zu allein stehenden Frauen, bei denen er zwecks Dachreparatur übernachten kann, was er unfachmäßig ausführt.“

„Der fluchtgefährdete Gefangene war nach einer Operation nicht transportfähig. Drei Stunden später ist er jedoch, während der Beamte auf dem WC war, auf Krücken entwichen.“

„Soweit bekannt ist, stiehlt der Angeklagte oft Motorfahrzeuge. Sonst ist er im öffentlichen Leben nicht aufgefallen.“

„Der Gefangene hat während des Ausgangs seiner Bekannten ein Beil über den Schädel gezogen, er kam aber pünktlich vom Ausgang zurück.“

Gesammelt von Bernd Ellermann
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema