BÜCHER

Das neue Medizinstudium

Dtsch Arztebl 2003; 100(28-29): A-1930 / B-1604 / C-1512

Haage, Heinz

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Ausbildungsrecht
Aktuelle Kommentierung

Heinz Haage: Das neue Medizinstudium. Medizinisches Ausbildungsrecht. Mit Bundesärzteordnung und Approbationsordnung. Shaker Verlag, Aachen, 2003, 320 Seiten, kartoniert, 45,80 €
Nach mehr als zehn Jahren zähen Ringens zwischen Betroffenen und Beteiligten tritt im Herbst dieses Jahres endlich eine neue Approbationsordnung für Ärzte in Kraft. EG- und EWR-Recht wurden fortgeschrieben, künftig zu erwartende Entwicklungen sind bereits heute absehbar. Hierauf geht der Autor, seit vielen Jahren als Referent im Bun­des­ge­sund­heits­mi­nis­ter­ium für die ärztliche und zahnärztliche Ausbildung zuständig, genauso wie auf alle zentralen Fragen der medizinischen Ausbildung ausführlich ein.
Den Hauptteil bildet der Kommentar zur Approbationsordnung mit Begründung und Entstehungsgeschichte sowie Auslegungshilfen zu den bereits erkennbaren Auslegungsproblemen und kapazitätsrechtlichen Folgerungen. Erörtert werden auch zu erwartende Änderungen aufgrund neuer EU-Richtlinien-Vorschläge und weitere Änderungsvorschläge einer reformierten Ausbildung. Weitere Themen sind der Ärztemangel und die Frage der Hochschulzugangsberechtigung.
Neu sind auch die aktuellen Änderungen in der Bundesärzteordnung, etwa die Regelung zur Feststellung der Gleichwertigkeit des Ausbildungs- und Kenntnisstandes durch Gesetzesänderungen mit Wirkung vom 2. Januar 2002. Im europarechtlichen Kontext werden insbesondere beschrieben: Folgerungen aus Vertragsverletzungsverfahren sowie die neue Richtlinie 2001/19/EG, der Richtlinienvorschlag für eine Neukodifizierung aller sektoralen Heilberufsrichtlinien und weitere Richtlinienvorschläge der Europäischen Kommission.
Das von Haage aktualisierte Buch ist sowohl eine sehr gute Hilfe für „Einsteiger“ in ärztliches Ausbildungsrecht als auch ein ergiebiges Quellen- und Fundverzeichnis für Erfahrene. Hans-Walter Krannich
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema