ArchivDeutsches Ärzteblatt45/1996Lesevergnügen für Millionen

SPEKTRUM: Bücher

Lesevergnügen für Millionen

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Lesen ist nicht nur für Millionen begeisterter "Bücherwürmer" ein Vergnügen! Auch die Buchhändler freuen sich – und zwar über steigende Umsätze. Im vergangenen Jahr erzielte der deutsche Buchhandel auf dem Inlandsmarkt ein Umsatzvolumen von rund 16,5 Milliarden DM (zu Endverbraucherpreisen, geschätzt). Der Vorjahreswert wurde damit um 3,5 Prozent übertroffen. Auf Bücher entfiel mit einem Zuwachs von ebenfalls 3,5 Prozent ein Umsatz von 14,9 Milliarden DM. Überdurchschnittliche Umsatzzuwächse waren 1995 insbesondere bei Restauflagen (plus sechs Prozent) und bei Taschenbüchern (plus 4,5 Prozent) zu verzeichnen.

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote