ArchivDeutsches Ärzteblatt28-29/2003Ostseeküste: Urlaub in der Windmühle

VARIA: Reise / Sport / Freizeit

Ostseeküste: Urlaub in der Windmühle

Dtsch Arztebl 2003; 100(28-29): A-1955

EB

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS
Die Farver Mühle – ein komfortables Feriendomizil Foto: privat
Die Farver Mühle – ein komfortables Feriendomizil Foto: privat
Einen komfortablen Urlaub verspricht die alte Gutsmühle, zur Farve, die 1828 erbaut wurde und heute unter Denkmalschutz steht. Die reetgedeckte Mühle, die zu einem Ferienhaus ausgebaut wurde, gibt Zeugnis der Guts- und Kulturregion Ostholsteins, direkt an der Ostseeküste. Die Besitzer der Romantik-Mühle „Farver Mühle“, Gerd Hammerich und Karin Kügler, haben die Mühle in vier Etagen originell für Gäste, die unkonventionellen Urlaub machen wollen, ausgebaut. Auf den Etagen lebt die alte Mühlentechnik in den Originalteilen des alten Mahlwerks weiter. Zwei der sechs Schlafplätze befinden sich in einem der wuchtigen Zahnräder. Die hochwertige Ausstattung der Wohnbereiche garantiert stilvollen Komfort.
Die Mühle steht auf einem 1 000 Quadratmeter großen Naturgrundstück. Nutzbare Wohnfläche: 200 Quadratmeter. Das Domizil ist ausgestattet mit zwei Schlafzimmern für maximal sechs Personen, Duschbad/WC, Terrasse mit Gartenmöbeln und Strandkorb. Der Mietpreis der Windmühle in Farve liegt je nach Saison pro Woche zwischen 800 und 1 100 Euro.
Informationen: Antiquitäten Hammerich, Hamburger Landstraße 101, 24113 Kiel-Molfsee, Telefon: 04 31/97 87 70, www.Muehle-Farve.de EB
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema