ArchivDeutsches Ärzteblatt30/2003Krankenhäuser: Katalog für ambulante Leistungen

AKTUELL

Krankenhäuser: Katalog für ambulante Leistungen

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS
DKG: Aufwendige Diagnostik gehört ans Krankenhaus. Foto: Caro/Kaiser
DKG: Aufwendige Diagnostik gehört ans Krankenhaus. Foto: Caro/Kaiser
Erneuter Vorstoß der Deutschen Krankenhausgesellschaft

Mit Blick auf die Gesundheitsreform hat die Deutsche Krankenhausgesellschaft (DKG) einen Katalog von „spezialisierten fachärztlichen ambulanten Leistungen“ für den Fall vorgelegt, dass die Krankenhäuser dafür institutionell geöffnet werden. Nach Angaben der DKG soll der Katalog folgende Anforderungen erfüllen: Versorgungskonzepte aus einer Hand bei Krankheitsverläufen, die ohnehin zu intermittierenden stationären Aufenthalten führen; Leistungen, bei denen Qualitätsvorteile des Krankenhauses evident sind, bei denen das Krankenhaus spezialisierte oder seltene Leistungen erbringt; bei Leistungen, die interdisziplinäres Handeln erfordern; um Doppeluntersuchungen zu vermeiden, bei denen spezifische medizinische Geräte vorgehalten werden; Leistungen, bei denen fachliche Expertise durch Spezialistenteams gebündelt wird und die integrierte Versorgung vorangebracht wird.
Der Katalog gliedert sich in spezialisierte Leistungen (Teil A) und Leistungen bei spezifischen Erkrankungen (Teil B). Die Leistungen und Erkrankungen sind in der Regel komplex und sollten fünf Eigenschaften aufweisen: Chronizität mit abwechselnd ambulanter und stationärer Versorgung; schwere Erkrankungen, bei denen die Behandlung stationär begonnen wurde (etwa Tumoren, chronische Schmerzen), aufwendige apparative Diagnostik oder Therapie, aufwendige medikamentöse Therapie und interdisziplinäre Behandlungsnotwendigkeit.
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote