ArchivDeutsches Ärzteblatt30/2003Forschungsprojekt: Virtuelles Archiv

MEDIEN

Forschungsprojekt: Virtuelles Archiv

Dtsch Arztebl 2003; 100(30): A-1978 / B-1640 / C-1546

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Netzwerk zur Erhaltung digitaler Dokumente

Wissenschaftliche Publikationen entstehen meistens nicht mehr nur auf Papier, sondern in virtueller Form. Um die Dokumente trotz des rasanten Technologiewechsels lesbar zu erhalten, müssen technische und organisatorische Vorkehrungen getroffen werden. Das Bundesministerium für Bildung und Forschung fördert die Entwicklung eines virtuellen Archivs mit 800 000 Euro. Damit soll eine einheitliche Strategie zur Sicherung und Verfügbarkeit digitaler Publikationen entstehen. Federführend in der Umsetzung ist die Deutsche Bibliothek, Frankfurt/Main (www.ddb.de). Das „Kompetenznetz für Langzeitarchivierung und -verfügbarkeit digitaler Ressourcen für Deutschland“ soll Empfehlungen und Grundsätze zur Lösung des Problems erarbeiten. Informationen siehe auch unter
www.dl-forum.de.
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema