POLITIK

Steuersätze

Dtsch Arztebl 2003; 100(30): A-1982

Kg

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Beim Vorziehen der Steuerreform auf 2004 sinkt der Eingangssteuersatz von 19,9 auf 15 Prozent. Der Grundfreibetrag steigt von 7 235 auf 7 664 Euro.

Der Spitzensteuersatz ermäßigt sich von 48,5 auf 42 Prozent. Dieser Satz gilt schon von einem zu versteuernden Einkommen von 52 152 (derzeit 55 008) Euro an. Das führt zu einem steileren
Anstieg der Progression im mittleren Einkommensbereich. Kg
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema