VARIA: Personalien

Geehrt

Dtsch Arztebl 2003; 100(30): A-2031 / B-1687 / C-1591

EB

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Prof. Dr. med. Dr. med. h. c. mult. Wildor Hollmann, Ehrenpräsident des Weltverbandes für Sportmedizin und Ehrenbürger der Deutschen Sporthochschule Köln, erhielt von der Deutschen Gesellschaft für Prävention und Rehabilitation von Herz-Kreislauf-Erkrankungen e.V. (DGPR) die Peter-Beckmann-Medaille. Mit der Verleihung dieser Medaille zeichnet die DGPR jährlich eine Persönlichkeit aus, die sich um die Prävention und Rehabilitation von Herz-Kreislauf-Erkrankungen herausragende Verdienste erworben hat.

Prof. Dr. med. Rolf Wilhelm Günther (Jahrgang 1943), seit 1984 Ordinarius für Radiologische Diagnostik am Universitätsklinikum der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule Aachen, wurde mit der Röntgen-Plakette 2003 ausgezeichnet. Günther veröffentlichte zahlreiche Fachbücher sowie Publikationen in wissenschaftlichen Zeitschriften. Er war 2001/2002 Präsident der European Association of Radiology.

Dr. med. Marianne Koch, Internistin, Medizinjournalistin, erhielt während des Deutschen Schmerztages in Frankfurt den Ehrenpreis 2003. Die Würdigung ist mit einem Preisgeld von 3 000 Euro verbunden. Marianne Koch ist Präsidentin der Deutschen Schmerzliga e.V. EB
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema