ArchivDeutsches Ärzteblatt45/1996Medikamente selbst verordnet

POLITIK: Nachrichten - Aus Bund und Ländern

Medikamente selbst verordnet

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Auch ohne ärztliche Verordnung versorgen sich die Deutschen mit Medikamenten. Dafür gaben sie im vergangenen Jahr in Apotheken, Drogerien, Verbrauchermärkten und Reformhäusern rund 8,3 Milliarden DM aus. In Westdeutschland stiegen die Ausgaben für Selbstmedikation gegenüber dem Vorjahr um sechs, in Ostdeutschland sogar um zwölf Prozent. An der Spitze der selbstverordneten Arzneimittel stehen Medikamente gegen Husten und Erkältung sowie Schmerzmittel.

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote