VARIA: Preise

Woldemar-Mobitz-Preis

Dtsch Arztebl 2003; 100(30): A-2032

EB

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS
Von links: Preisträger Dr. med. Frank Ulrich Müller, Dorothee Weidlich, Produktmanagerin Pharma, Prof. Dr. M. W. Gottwik, Präsident der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie Foto: privat
Von links: Preisträger Dr. med. Frank Ulrich Müller, Dorothee Weidlich, Produktmanagerin Pharma, Prof. Dr. M. W. Gottwik, Präsident der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie
Foto: privat
Woldemar-Mobitz-Preis – verliehen während der 69. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie-, Herz- und Kreislaufforschung e.V. in Mannheim, Dotation: 6 000 Euro, gestiftet von 3M Medica für experimentelle und klinische Arbeiten, die sich mit Fragen der Rhythmologie, insbesondere dem so genannten Vorhofflimmern, einer häufigen Form der Herzrhythmusstörung, befassen. Prämiert wurde die Arbeit des Münsteraner Arztes Dr. med. Frank Ulrich Müller, Institut für Pharmakologie. Untersucht wurde ein im menschlichen Herzen identifizierter so genannter Transkriptionsfaktor. EB
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema