ArchivDeutsches Ärzteblatt PP8/2003Nahtodeserfahrung: Kein Zufall

BRIEFE

Nahtodeserfahrung: Kein Zufall

PP 2, Ausgabe August 2003, Seite 360

Pfeiffer, Peter

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Teils erstaunt, teils natürlich auch erfreut las ich diesen Artikel . . . Es ist ein so einzigartiger Vorgang – und seit meinem Wissen darum wurde er so oft von Patienten „an mich getragen“, dass es immer wieder ergreifend ist. Es ist wirklich kein Zufall oder ein „pathologisch konstruierter Vorgang“, Traum oder sonstiges Hirngespinst. Aber natürlich wollen es gerade „Wissenschaftler“ nicht wissen oder irgendwie anders begründen. Wenn man sich damit beschäftigt, kommt man an diesem Thema nicht mehr vorbei.
Dr. med. Peter Pfeiffer, Nägeleinsgasse 40 a, 91413 Neustadt/Aisch
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige