ArchivDeutsches Ärzteblatt33/2003Ärzte im Bundestag: Stimmungsmache

BRIEFE

Ärzte im Bundestag: Stimmungsmache

Dtsch Arztebl 2003; 100(33): A-2148

Schürenberg, Burckhard

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Es ist heiß, die umliegenden Praxen haben geschlossen, und hier brennt die Hütte. Dauerdienst, Arbeit ohne Schlaf bis zu 60 Stunden am Stück, brüllende Hitze, quengelnde Patienten, die nicht lange warten, sondern lieber am Strand liegen wollen. Das Honorarbudget wird durch diese Zusatzarbeit massiv in Anspruch genommen; bereits heute ist klar: Ab ca. 15. September 2003 arbeite ich für den Rest des Quartals umsonst!
Als korrekter Kassenarzt lese ich trotzdem das Deutsche Ärzteblatt; man muss ja über ggf. neue Vorschriften unserer allzeit bereiten Bürokraten informiert sein. Und dann liest man über die fünf Kollegen im Bundestag und ihre weisen Kommentare, weil sie in ihrer gottgleichen Eigenschaft als MdB genau wissen, was bei uns Frontschweinen abläuft. Man genießt die langen sitzungsfreien Perioden (etwas über 100 Sitzungstage pro Jahr!), klimatisierte Senator-Lounges (natürlich umsonst) und viele anderen Privilegien, die man sich selbst genehmigt hat: Alle Annehmlichkeiten der Parlamentarier werden aufgrund von Gesetzen gewährt, und diese Gesetze hat das Parlament selbst gemacht! So, als würden die Kassenärztlichen Vereinigungen den Punktwert beschließen. Das wäre schön! Und in dieser Situation hetzt es sich wohlfeil gegen die KVen.
Wir Kassenärsche – Verzeihung: Kassenärzte – können nichts dagegen tun; wir müssen diese Sprechblasen Tag für Tag ertragen. Aber kommentieren dürfen wir! Solange der Kassenarzt – noch! – das Recht auf die öffentliche Äußerung seiner Meinung hat, werde ich dieses Recht wahrnehmen.
Dr. med. Burckhard Schürenberg, Plessenstraße 13, 24837 Schleswig
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige