ArchivDeutsches Ärzteblatt34-35/2003Privatliquidation: Wenig kritisch

BRIEFE

Privatliquidation: Wenig kritisch

Dtsch Arztebl 2003; 100(34-35): A-2216 / B-1847 / C-1750

Goerling, Annette

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Vom DÄ erwarte ich objektive und umfassende Informationen. Mit Ihrem Artikel über einen „neuen Abrechnungsservice“ haben Sie, wenig kritisch und unkommentiert, Werbeaussagen der Firma Medcom GmbH übernommen. Bereits die Tatsache, dass der Verband der
privaten Kran­ken­ver­siche­rung (PKV) über seine Tochterfirma Medicproof GmbH eine privatärztliche Verrechnungsstelle kauft, sollte alle Kolleginnen und Kollegen besonders nachdenklich machen. Bei der Medicproof GmbH handelt es sich um den sog. Medizinischen Dienst der PKV. Bereits in der PKV-Verbandszeitschrift „PKV-Publik“, Ausgabe 3/2002, wurde dieser Firmenkauf veröffentlicht. Schon damals wurde werbend geäußert, was das DÄ jetzt wiederholt.
Im Unterschied zum DÄ hat PKV-Publik freimütig eine wichtige Berechnungseinschränkung eingeräumt, die ich in Ihrem Artikel vermisse: Ärzte die über die Medcom-Verrechnungsstelle abrechnen, müssen sich verpflichten, den GOÄ-Steigerungsfaktor von 2,3 nicht zu überschreiten. Die vom Gesetzgeber vorgesehene Möglichkeit, in begründeten Fällen bis Faktor 3,5 zu steigern, darf dort nicht vorkommen!
Ich nehme an, bei Herrn Dr. jur. Uleer handelt es sich um dieselbe Person, aus deren Feder ein Kommentar zur ärztlichen Gebührenordnung (GOÄ) stammt. Dieser Kommentar legt die Bestimmungen der GOÄ besonders restriktiv aus und übertrifft damit noch einige Gerichtsentscheidungen. Herr Uleer ist auch Geschäftsführer der Firma Medicproof GmbH. So wird verständlich, dass man keine Erstattungsprobleme kennt, wie die Firma Medcom-GmbH/Montabaur behauptet. Dazu fällt mir eine frühere Ausgabe der FAZ ein, mit der Wortmeldung eines ehemaligen PKV-Verbandsgeschäftsführers: „Die Ausweitung der privatärztlichen Berechnungen muss mit allen Mitteln unterbunden werden.“
Dr. med. Annette Goerling, Gänsemarsch 5, 30966 Hemmingen
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige