ArchivDeutsches Ärzteblatt34-35/2003Gastroenterologische Onkologie

BÜCHER

Gastroenterologische Onkologie

Dtsch Arztebl 2003; 100(34-35): A-2218 / B-1849 / C-1752

Sahm, Stephan; Caspary, Wolfgang

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS
Onkologie
Praxisnahe Darstellung
Stephan Sahm, Wolfgang Caspary: Gastroenterologische Onkologie. Klinischer Leitfaden für Diagnostik und Therapie. 2., vollständig überarbeitete Auflage, Schattauer GmbH, Stuttgart, 2003, XVI, 269 Seiten, 13 Tabellen, 41 Therapieschemata, kartoniert, 29,95 €
Tumoren des Verdauungstrakts und der Leber stellen die häufigsten Malignome des Menschen dar. So wundert es nicht, dass in relativ kurzer Zeit eine zweite, vollständig überarbeitete Auflage angeboten wird, die durch ein Kapitel über die gastrointestinalen Stromatumoren ergänzt wurde, steht mit dem Imatinib doch eine neue Substanz zur Verfügung, mit der bei bis zu 80 Prozent der metastasierten Tumoren eine Remission erzielt werden kann.
Diagnostik und aktuelle Therapieoptionen werden hier auf circa 250 Seiten praxisnah dargestellt: Aktuelle Klassifkationen zur TNM-Einteilung und gängige Therapieschemata werden in mehr als 50 Tabellen anschaulich präsentiert, sodass eine rasche Orientierung jederzeit möglich ist.
Das Buch gehört auf jede Station, die sich mit Tumorpatienten befasst. Aber auch der betreuende Hausarzt findet hier alles Wissenswerte, was er für seine krebskranken Patienten wissen muss, vielleicht noch ergänzt durch das im gleichen Verlag erschienene Buch von Tschuschke über die Psychoonkologie. Wolfgang Rösch
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema