BÜCHER

Menschen mit Ichthyose

Dtsch Arztebl 2003; 100(34-35): A-2217 / B-1848 / C-1751

Selbsthilfe Ichthyose e.V.

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS
Ichthyose
Ein Buch, das Mut machen soll
Selbsthilfe Ichthyose e.V. (Hg.): Menschen mit Ichthyose. Ein Bildband. Mit Fotografien von Uta Süße-Krause nach einer Idee von Sabine Wiegandt. Selbsthilfe Ichthyose e.V., Lauterbach, 2003, 128 Seiten, gebunden, 17,50 €, erhältlich beim Herausgeber: Selbsthilfe Ichthyose e.V., Bundesgeschäftsstelle, Rheinstraße 18, 36341 Lauterbach oder über den Buchhandel
Für Kinder, aber auch für Erwachsene mit angeborenen Hauterkrankungen ist es heute schwer, sich in einer Gesellschaft zu behaupten, die nach äußerlichen Maßstäben statt nach inneren Werten misst. Umso wichtiger erscheint es, dass betroffene Menschen mutig nach außen treten und einen Teil ihres Lebens und ihrer Lebensqualität mitteilen. „Ein Mutmachbuch soll es sein“, so beschreibt Sabine Wiegandt, selbst Mutter von zwei Kindern mit kongenitaler Ichthyose, den Bildband, den sie zusammen mit der Fotografin Uta Süße-Krause veröffentlicht hat. Dieses Ziel ist den beiden Frauen in beeindruckender Weise gelungen.
Am Beispiel der Ichthyose – einer seit Geburt bestehenden Trockenheit und Schuppung der Haut – zeigt dieser Bildband den Wunsch, den alle Menschen haben, die „anders“ sind. Sie wünschen sich Menschen, die ihnen die Hand reichen, die sich für den Menschen interessieren, der hinter der Krankheit steht, und nicht nur peinlich berührt wegschauen oder die Betroffenen wie Außerirdische anstarren. Wolfgang Küster
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema