ArchivDeutsches Ärzteblatt36/2003VI. Klinikförderpreis der Bayerischen Landesbank

VARIA: Preise

VI. Klinikförderpreis der Bayerischen Landesbank

Dtsch Arztebl 2003; 100(36): A-2325

EB

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS
Dipl.-Psych. David Althaus (l.) und Dr.med.Dominik Irnich (r.) nehmen den zweimal vergebenen 1. Preis für ihre Projekte in Empfang. Bildmitte: Dr. Peter Kahn, stellvertretender Vorsitzender der Bayerischen Landesbank Foto: Bayerische Landesbank
Dipl.-Psych. David Althaus (l.) und Dr.med.Dominik Irnich (r.) nehmen den zweimal vergebenen 1. Preis für ihre Projekte in Empfang. Bildmitte: Dr. Peter Kahn, stellvertretender Vorsitzender der Bayerischen Landesbank Foto: Bayerische Landesbank
VI. Klinikförderpreis der Bayerischen Landesbank – verliehen am 22. Mai durch den stellvertretenden Vorsitzenden der Bayerischen Landesbank, Dr. Peter Kahn. Die Schirmherrschaft des Preises hat die bayerische Sozialministerin. Dotation: 25 000 Euro. Der erste Preis wurde an zwei Projekte zur Verbesserung der Versorgung und damit auch der Lebensqualität chronisch Kranker doppelt verliehen.
Prämierte Projekte: 1. Preis für „Münchner naturheilkundliches Schmerzintensivprogramm – Ein 3-Stufen-Konzept“ (Klinikum der Universität München); 1. Preis für „Nürnberger Bündnis gegen Depression“ (Kompetenznetz „Depression, Suizidalität“, Psychiatrische Klinik der Universität München); 3. Preis für „Geriatrie-in-Bayern-Datenbank – GiB-Dat-Projekt“ (Schlossklinik Rottenburg), Sonderpreis zum Thema „Der zu erwartende Einfluss des DRG-Systems auf die fachklinische Versorgung“ für „MyDRG/MedInfo Web“ (Evangelisches Krankenhaus Unna, Sophien- und Hufeland-Klinikum Weimar). Informationen zum Klinikförderpreis unter www.klinik foerderpreis.de. EB
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema