Supplement: Praxis Computer

German Medical Science online

Dtsch Arztebl 2003; 100(36): [21]

EB

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Seit Juli 2003 sind die ersten Publikationen von German Medical Science im Internet unter www.egms.de abrufbar. Das internationale und interdisziplinäre Medizinjournal veröffentlicht ausschließlich online. Dies verkürzt den Zeitraum von der Einreichung eines Beitrags bis zur Publikation erheblich. „gms“ ist ein E-Journal über die gesamten Fachgebiete der Medizin für alle, die an und mit wissenschaftlichen Publikationen arbeiten. Veröffentlicht werden (primär in Englisch) Original- und Übersichtsarbeiten, die ein Begutachtungsverfahren (Peer Review) durchlaufen haben. In kürzester Zeit stehen dann medizinische Veröffentlichungen kostenfrei zur Verfügung.
Die Rechte zur weiteren Publikation der Beiträge verbleiben bei den Autoren, für die die Veröffentlichung kostenfrei ist. Die elektronische Fachzeitschrift soll auch dazu beitragen, die Kommunikation und Vernetzung mit und innerhalb der medizinischen Fachgesellschaften zu verbessern. Noch im dritten Quartal 2003 werden unter dem Dach von gms sowohl die ersten elektronischen Zeitschriften von Mitgliedgesellschaften der AWMF (Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften) als auch Tagungsberichte von wissenschaftlichen Kongressen erscheinen.
Die AWMF und ihre Fachgesellschaften stellen das Editorial Board, die Beiratsmitglieder sowie die Gutachter für das Peer-Review-Verfahren. Die redaktionelle Arbeit übernimmt die Deutsche Zentralbibliothek für Medizin. Das Deutsche Institut für Medizinische Dokumentation und Information (DIMDI), Köln, ist für die technische Realisierung und die langfristige Archivierung der elektronischen Dokumente verantwortlich. Das Projekt wird von der Deutschen Forschungsgemeinschaft gefördert. EB
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema