ArchivDeutsches Ärzteblatt37/2003Ödeme und Lymphdrainage. Diagnose und Therapie von Ödemkrankheiten

BÜCHER

Ödeme und Lymphdrainage. Diagnose und Therapie von Ödemkrankheiten

Dtsch Arztebl 2003; 100(37): A-2364

Herpertz, Ulrich

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS
Ödemkrankheiten: Reicher Erfahrungsschatz
Ulrich Herpertz: Ödeme und Lymphdrainage. Diagnose und Therapie von Ödemkrankheiten. Schattauer GmbH, Stuttgart, 2003, 320 Seiten, 310 Abbildungen, 64 €
Das Buch spiegelt den reichen Erfahrungsschatz des Autors, Chefarzt einer Fachklinik für Lymphologie und Ödemkrankheiten, wider. Es ist in vier Abschnitte gegliedert. Zunächst werden die Grundlagen der Ödemkrankheiten, das heißt die Anatomie, Physiologie und Pathophysiologie, sowie die Möglichkeiten der apparativen Untersuchungen und objektiven Dokumentation der verschiedenen Formen von Ödemen dargelegt. Darauf folgt die umfassende und reich illustrierte Darstellung der Differenzialdiagnose der Ödemkrankheiten. Ausführlich beschrieben wird das zahlenmäßig wichtigste Krankheitsbild, das Lymphödem, gefolgt von ebenfalls ausführlichen Kapiteln zum Phlebödem und zum Lipödem. Daran schließt sich eine differenzialdiagnostisch erschöpfende Besprechung von selteneren, aber nichtsdestotrotz ebenso wichtigen weiteren Ödemformen an.
Im Kapitel zur physikalischen Ödemtherapie werden einerseits die manuelle Lymphdrainage-Therapie und andererseits die sehr vielseitigen Möglichkeiten der Kompressionstherapie mit Bandagen und mit Bestrumpfung sämtlicher Körperteile praxisnah dargelegt. Gerade hier ist das reiche Bildmaterial für das Verständnis von nicht alltäglichen Therapieformen äußerst hilfreich. Im Anhang werden organisatorische und versicherungstechnische Aspekte der Lymphologie besprochen.
Ein kritischer Einwand gilt dem Layout: Zweispalten-Druck sowie die Verwendung von verschiedenen Farben und Buchstabengrößen bei der Titelsetzung schränken die Übersichtlichkeit ein.
Dem Autor ist es gelungen, ein praxisnahes, aus reicher Erfahrung schöpfendes Buch über die Ödemkrankheiten mit besonderem Fokus auf das Lymphödem niederzuschreiben. Das Buch, das sich sicherlich in erster Linie an lymphologisch und phlebologisch orientierte Ärzte richtet, ist in einer gut verständlichen Sprache geschrieben und kann ohne weiteres auch anderen Berufsgruppen und betroffenen Patienten zur Lektüre empfohlen werden.
Günter Burg, Jürg Hafner
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema